Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!

SEXWORKER - Forum für professionelle Sexarbeit Foren-Übersicht SexarbeiterInnen ForumPortal
Forum  •  Portal  •  FAQ-SW  •  Sicher  •  Tour  •  SuchG  •  SuchF  •  Registrieren  •  Login  Chat ( )
Die Registrierung im und die Nutzung des SexarbeiterInnen Forums ist selbstvertändlich kostenlos
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
 ornella
UserIn
UserIn





Ich bin...: SexarbeiterIn
germany.gif
BeitragVerfasst: 2007-11-30, 19:19  Beitrag #1/14     Titel: Oooh ! Frauen zerstören die gemieteten Wohnungen - ACHTUNG!  Nach untenNach oben

Nun haben wir also unsere kleine Wohnung hübsch gemacht, alles neu eingerichtet und vermietet (ganze Wohnung mit Schlüssel)

Was passiert?

Zwei Wochen reserviert, am 2. Tag abgereist..ganz leise und heimlich die Treppe herunter geschlichen.

Alle Kabel durchgeschnitten (CD-Player..Lampen..) und die Toilette mit allem verstopft was sich wohl in 2 wirklich guten Tage so ansammelte.

Wie sich herausstellte, war von Anfang an geplant, hier nur kurz Station zu machen auf dem Weg von Bayern in den Norden.

Der Streitpunkt war am 2. Tag, dass sie mir das auch sagten - ich mich aber aufregte, weil 2 Wochen Reservierung für mich bedeuteten, dass ich anderen Anfragen abgesagt hatte.
Ich war sauer, aber machen konnte ich ja nichts mehr.

Habe noch mittags für beide gekocht, Pudding gemacht, den Kamin eingeheizt..damit sie es schön haben. Obwohl ich mich verschei..rt fühlte.

Bin sowas von enttäuscht - und das beste - ich höre das nun auch von anderen, dass solche Sachen passieren.

Gibt es irgendwo eine Seite, wo man das posten kann, damit anderen nicht dasselbe passiert?
Wenn dann die Wohnungsinhaber alles verschlampen lassen, weil sie nicht ständig hinterher reparieren können, dann ist es doch auch für die Frauen nicht schön.


 Geschlecht*:Weiblich  Versteckt
 Sexworker Forum Team
Hinweis für Gäste





Verfasst: 2007-11-30, 19:19  Beitrag #     Titel:  Nach untenNach oben

Willkommen als Gast im Sexworker Forum! Wir freuen uns, wenn Du Dich (kostenlos/anonym) registrierst. Den Link findest Du oben im Menu!
Nach der Registrierung stehen Dir zusätzliche Funktionen zur Verfügung

Das Sexworker-Team


  
 Tanja_Regensburg Tanja_Regensburg setzt sich aktiv für die Rechte von SexarbeiterInnen ein
PlatinStern
PlatinStern





Ich bin...: ehemalige SexarbeiterIn
germany.gif
BeitragVerfasst: 2007-11-30, 20:56  Beitrag #2/14     Titel:  (Kein Titel)  Nach untenNach oben

Liebe ornella,
das tut mir sehr leid, denn ich weiß wie es ist etwas liebevoll einzurichten, mit der besten Motivation und dann zusehen zu müssen, wie andere es respektlos verwüsten....
Leider sind nicht alle Sexworkerinnen ehrlich bzw arbeiten ehrlich. So wie es Abzockerinnen gibt, gibt es auch Mietbetrügerinnen, die meinen, weil man Ihren Namen nicht weiß, können sie hausen wie sie wollen.
Als ich das erste mal in einer Wohnung, in der ich alleine gearbeitet hab, gefragt wurde nach meinem Personalausweis und meiner Ausweisnummer, war ich sehr erstaunt... Nachdem mir die Vermieterin aber eines der verwüsteten Apartments gezeigt hatte, konnte ich sie gut verstehen. Die Mieterin hatte gewütet wie auf einem Schlachtfeld, und auch ihre Miete nicht bezahlt.

Seit sie den Personalausweis verlangt um die Paßnummer und die Daten abzuschreiben, ist ihr das nicht mehr passiert.
Viele Kolleginnen sträuben sich, ihre Daten preis zu geben, aber wenn soetwas passiert, ist es doch nur logisch, dass versucht wird das Eigentum zu schützen.
Blacklists für solche Fälle bringen kaum etwas, da die Damen den Namen schneller wechseln wie den Standort....

Deine Enttäuschung kann ich gut verstehen, aber nicht alle Damen sind so!

Busserl aus Regensburg
Tanja


 Geschlecht*:Weiblich  Offline
 Zwerg Zwerg setzt sich aktiv für die Rechte von SexarbeiterInnen ein
Senior Admin
Senior Admin





Ich bin...: Engagierte(r) Außenstehende(r)
austria.gif
BeitragVerfasst: 2007-11-30, 21:07  Beitrag #3/14     Titel:  (Kein Titel)  Nach untenNach oben

Hallo Ornella!

Eine UserIn, die namentlich nicht genannt werden möchte, hat Deine Identität bestätigt und ich habe deshalb Deine "Verifizierung" durchgeführt (grünes Häkchen neben Deinem Namen - der Hinweis, dass sexworker.at garantiert, dass Du keine FakeposterIn bist)

Gleichzeitig habe ich Dich für die Gruppe "Sexbusiness" freigeschalten. In diesem öffentlich nicht einsehbaren Bereich haben nur UserInnen der Gruppe "Sexworker Only" und "verifizierte BetreiberInnen" Lese- und Schreiberechte.

http://www.sexworker.at/phpBB2/viewforum.php?f=82

Es gibt auch ein Blacklistforum (ich bin dort aber nicht registriert und kann deshalb keine Auskunft geben, ob ein Posting dort etwas bringt (sexworker.at unterstützt vorsichtig dieses Forum) http://www.tesorini.at/

Ich mische mich dort bei den Postings nicht ein - (lehne aber grundsätzlich eine Blacklist ab) - nur in diesem Fall, wo es um eine akute Warnung geht, sehe ich gewissermaßen "Gefahr im Verzug" und ich denke, dass wir hier durchaus ausnahmsweise erlauben können, dass Du eine genauere Beschreibung der "TäterInnen" postest.

Ich hoffe, dass Du den Schaden so gut wie möglich überstehst - es ist traurig, dass derart schwarze Schafe das Vertrauen welches man in seine GeschäftspartnerInnen hat erschüttern kann....

Christian


 Geschlecht*:Männlich  Offline Website dieses Benutzers besuchen
 Nathalia
wissend
wissend





Ich bin...: ehemalige SexarbeiterIn
germany.gif
BeitragVerfasst: 2007-11-30, 22:26  Beitrag #4/14     Titel:  (Kein Titel)  Nach untenNach oben

@Ornella

Das tut mir leid mit deinen Wohnung,da werde ich wahnsinnig sein,deswegen bin ich ja da auch immer,mit dem Mädchens,weil ich einfach zu viel Angst habe das irgendetwas kaput machen,aber ich habe ja auch nur eine Wohnung,also ist das kein Problem bei mir.
Ich kann mit dir aber ganz gut fühlen,ich weis ja was das kostet.
Bis jetzt musste ich gott sein dank nur so 10 Tischdecken und zwei neue Anlagen kaufen,aber sonst noch alles heil.

LG Nathalia


 Geschlecht*:Weiblich  Offline
 annainga annainga setzt sich aktiv für die Rechte von SexarbeiterInnen ein
PlatinStern
PlatinStern





Ich bin...: SexarbeiterIn
germany.gif
BeitragVerfasst: 2007-12-01, 20:32  Beitrag #5/14     Titel:  (Kein Titel)  Nach untenNach oben

@ornella, das hört sich nach vandalismus an. hast du eventuell die vollständigen namen und adresse der frauen? in so aeinem fall sollte man anzeige erstatten.

im laufhaus bochum musste ich mich ausweisen, 300,-€ kaution zahlen, bevor ich das zimmer betreten durfte. die kaution bekam ich erst nach der zimmerkontrolle wieder zurück.

vielleicht eine idee für die zukunft? dann könntest du dir sicher sein, dass seriöse sexarbeiterInnen bei dir mieten und nicht solche, die von der "hand in den mund" leben und arbeiten und agressionen, die sich in ihnen anstauen an dir auslassen.

liebe grüße von annainga


 Geschlecht*:Weiblich  Offline
 ETMC ETMC setzt sich aktiv für die Rechte von SexarbeiterInnen ein
Gelehrte(r)
Gelehrte(r)





Ich bin...: BetreiberIn
austria.gif
BeitragVerfasst: 2007-12-01, 23:05  Beitrag #6/14     Titel:  (Kein Titel)  Nach untenNach oben

Also daran sollte man sich gewöhnen in einem Jahr 10 neue CD Player, 2 neue Spiegel (sollte Unglück bringen), sowie ein Schwund an Handtüchern, Bettlacken und diversen deko Gegenständen sind leider fast normal - wir haben auch dieses Problem und soweit ich weiß ist das fast schon normal und harmlos, ich nehme nur mehr Damen die sich ausweisen, die Ausweisnummer wird dann im Vertrag (Untermietvertrag) vermekrt, ebenso wie die Kartennummer, bei uns in Österreich (ehemaliger Bockschein) - Kaution nehme ich nicht - und trotzdem passiert es einfach, dass die Damen, die wegeghen entweder die Miete wschuldig bleiben, Sachen entwenden, oder etwas mutwillig kaputt machen, schlimmstes Beispiel bei uns war in einer Wohnung die über dem Club liegt und zu wohn bzw Schlafzwecken genutz wurde, wo von 2 Damen, die weggingen der Gashahn des Gasherdes aufgedreht wurde und das Gas ausströmte - da es keine Bösartigkeiten unsererseits gab war das eine Sache für die Polizei - ICH mache in solchen Fällen nur mehr anzeigen - denn es ist mehr als genug, jedes Studio 1-2x pro Jahr total zu renovieren, und auch die Wohnungen immer wieder auf Standard bringen zu müssen....

Empfehlung an VermieterINNEN - Ausweis, und Kaution und zwar mit Rückerstattung nach einer gemeinsamen Besichtigung - seit ich es so mache kaum Schäden, alle Schlüssel retour und alle Dinge in den Clubs....

um das aufjaulen aus den nicht VermieterINNEN Fraktion zu dämpfen, ohne Betreiber/Vermieter wären die meisten Damen am Strassenstrich oder arbeitslos . das sollte auch mal gesagt werden!!


 Geschlecht*:Männlich  Versteckt
 Zwerg Zwerg setzt sich aktiv für die Rechte von SexarbeiterInnen ein
Senior Admin
Senior Admin





Ich bin...: Engagierte(r) Außenstehende(r)
austria.gif
BeitragVerfasst: 2007-12-02, 03:32  Beitrag #7/14     Titel:  (Kein Titel)  Nach untenNach oben

ETMC hat folgendes geschrieben:
um das aufjaulen aus den nicht VermieterINNEN Fraktion zu dämpfen


Ich höre hier eigentlich Niemand jaulen - ich denke, da sind sich alle Seiten einig sind - unehrliche Leute schaden der Sexarbeit - egal ob es SexarbeiterInnen oder BetreiberInnen sind. Das was Ornella passiert ist, ist abzulehnen.

Christian


 Geschlecht*:Männlich  Offline Website dieses Benutzers besuchen
 kaktus
PlatinStern
PlatinStern





Ich bin...: Interessierter Außenstehender
austria.gif
BeitragVerfasst: 2007-12-02, 05:01  Beitrag #8/14     Titel:  (Kein Titel)  Nach untenNach oben

ETMC hat folgendes geschrieben:
ohne Betreiber/Vermieter wären die meisten Damen am Strassenstrich oder arbeitslos . das sollte auch mal gesagt werden!!

ist nicht Dein Ernst?
Ich kann da als Aussenstehender nicht mitreden aber findest Du diese Aussage als gut für SW?
Für bestimmte Gruppen mag es auch stimmen aber kann man es grundsätzlich pauschalieren?


 Geschlecht*:Männlich  Offline
 annainga annainga setzt sich aktiv für die Rechte von SexarbeiterInnen ein
PlatinStern
PlatinStern





Ich bin...: SexarbeiterIn
germany.gif
BeitragVerfasst: 2007-12-02, 12:19  Beitrag #9/14     Titel:  (Kein Titel)  Nach untenNach oben

ETMC hat folgendes geschrieben:
ohne Betreiber/Vermieter wären die meisten Damen am Strassenstrich oder arbeitslos . das sollte auch mal gesagt werden!!


oder sie wären selbstständig tätig und stellten fest, wie einfach das in dieser branche ist und ärgern sich, diesen schritt nicht viel eher gegangen zu sein.

jede/n kollegIn, mit der ich persönlichen kontakt habe, die sich selbstständig gemacht hat, bereut es nicht. ich kenne keine/n, die/der diesen schritt wieder rückgängig gemacht hat.

liebe grüße, annainga


 Geschlecht*:Weiblich  Offline
 Zwerg Zwerg setzt sich aktiv für die Rechte von SexarbeiterInnen ein
Senior Admin
Senior Admin





Ich bin...: Engagierte(r) Außenstehende(r)
austria.gif
BeitragVerfasst: 2007-12-02, 13:50  Beitrag #10/14     Titel:  (Kein Titel)  Nach untenNach oben

Ich bin überzeugt, dass hier beide Seiten Berechtigung haben (die Selbstständige Frau, die sagt:"Ich will nicht, dass Jemand an meiner Leistung mitverdient" - Aber auch der Arbeitgeber (speziell wenn es sich um ein Lokal handelt), der sagt:"Ich finanziere das Umfeld und habe deshalb einen Teil der Leistung erbracht" - ich glaube auch, dass man hier sehr wohl unterscheiden muss, wie groß die erbrachte Leistung ist - ohne Partei ergreifen zu wollen:"Werbung, Einrichtung, Miete, Struktur - sind unter Umständen für eine(n) einzelne SexarbeiterIn nicht machbar - eine Bar oder auch ein Club kann so nicht umgesetzt werden - deshalb werden auch BetreiberInnen recht haben"

Mit ein Grund für meine Bitte: Lassen wir hier diese Grundsatzdiskussion aus und kehren zum Topic zurück.

Das von Ornella beschriebene Problem betrifft ja beide Seiten. Die BetreiberIn direkt (sie hat ja den Schaden bereits) und auch die SexarbeiterInnen die zukünftig Terminwohnungen anmieten möchten (wenn sich durch den Vandalismus die Konditionen verschlechtern - Kaution verlangt wird, oder Ähnliches)

Christian


 Geschlecht*:Männlich  Offline Website dieses Benutzers besuchen
 ETMC ETMC setzt sich aktiv für die Rechte von SexarbeiterInnen ein
Gelehrte(r)
Gelehrte(r)





Ich bin...: BetreiberIn
austria.gif
BeitragVerfasst: 2007-12-02, 14:22  Beitrag #11/14     Titel:  (Kein Titel)  Nach untenNach oben

Vandalismus und Mietausfall....

Das Problem ist oft, da wir zwar versichert sind, aber bei Vandalismus die meisten Versicherer nicht zahlen und das zieht wieder Streit mit der Versicherung nach sich, die Damen sind ja meist über alle Berge, in D sicherlich noch schwieriger als in Ö,

@ annainga (leider muss ich off-topic antworten)
ich gebe Dir zu 100% recht - wenn eine Frau es schafft, alles unter einen Hut zu bringen hat sie es wirklich toll, unabhängig und auch selbständig - ich kenne viele Sexworkerinnen, nicht nur die, die in meinen Clubs arbeiten, ich habe auch eine sehr große Hochachtung vor den Damen, die diesen schweren Beruf gewählt haben - ich kenne aber leider auch zahlreiche, Damen die sich ein Studio gemietet haben und nun fast Bankrott sind, weil sie es eben nicht schaffen, alles unter einen Hut zu bringen, Werbung, Telefon, Einkauf, Wäsche, etc etc nehmen pro Tag in zB unserer größenordnung ca 2-3 Stunden ein und das mit Angestellten die sich darum kümmern, eine Sexworkerin alleine verliert in der zeit wichtige Kunden(termine) und trägt zu 100% das Risiko, manchmal siegt dann der innere Schweinehund und Frau bleibt zuhause - dann fallen Kosten an die gerne nicht bedacht werden in der Selbständigkeit..... und Steuer etwas ersparen etc kommt auch erst mit einer gewissen Reife, die meisten leben leider von heute nach morgen .... Da ein Gucci, dort ein Schuh, immer Taxi fahren.... etc etc

Meiner Meinung nach ist es wie im normalen Berufsleben -. der Schritt in die Selbständigkeit hat einen gewissen Reife und Lernprozess zu absolvieren um dann wirklich erfolgreich zu sein....

Der Einstieg aber findet meist in Clubs, Bars, Studios, Wohnungen statt und der Wunsch nach Selbständigkeit wächst eigentlich erst im Laufe der Jahre....

Die jungen 18-25 jährigen Damen haben einfach andere Interessen was sie mit dem sauer verdienten Geld machen -denn die Investitionen in einen guten Club/Bar/Studio sind schon enorm - selbst bei einer Terminwohnung sind es doch die Einrichtungen, Mietkaution, Gas, Wasser, Strom, Betriebskosten, Wäsche, Getränke, Einkauf, Werbung, und und und die sicherlich nicht unter sagen wir mal 2000,- Euro monatlich zu buche schlagen....

Eine Dame die sich in eine bestehende Studio/Wohnungs/Club Gemeinschaft einmietet wo all das vorhanden ist trägt eben nicht dieses Risiko - daher ist es umso entäuschender wenn dann Vandalismus oder gar Betrug an den vermietern passiert.


aber annainga hat recht - WENN Frau das alles schafft ist sie selbständig sicherlich besser dran - wenn die Kunden kommen, sie die zeit dazu hat alles andere zu machen etc etc -

schönen Sonntag - ich schalte nun um auf privatleben...


 Geschlecht*:Männlich  Versteckt
 ornella
UserIn
UserIn





Ich bin...: SexarbeiterIn
germany.gif
BeitragVerfasst: 2007-12-02, 23:12  Beitrag #12/14     Titel: Grossartig ! danke  Nach untenNach oben

Vielen lieben Dank Euch allen, auch für die richtig guten Tips. Ich werde nun im Voraus für 3 Tage Miete verlangen, den Rest dann Mittwochs. Wir sind mit 300 für die ganze Woche so preiswert - inklusive Wäsche für die Woche - und dann wird noch geprellt und randaliert. Nene..da muss ich auch härter werden, ich weiß.
Ab sofort wird auch ein kleiner Mietvertrag gemacht und der Ausweis kopiert. Die Fotos von den zerstörten Gegenständen werde ich in der Küche an die Pinwand hängen.
Somit erübrigen sich dann Diskussionen über das Warum..

Sicherlich werde ich somit länger brauchen bis ich meine Wohnung ausgelastet habe, aber ich denke, mit der Zeit setzt sich doch Sauberkeit und Freundlichkeit und korrekte Preise durch.
Hoffe ich zumindest.

Was mir noch aufgefallen ist - es wird absichtlich mit Energie so gewüstet, dass man irgendwann über eine Mieterhöhung nicht drum herum kommt - und dann sind wieder alle am Jammern.
Wir machen z.B. den Kamin an (ich bin ja immer im Haus) - und dann sehe ich regelmäßig, dass trotz ca. 35 Grad die Heizungen aufgedreht werden und die Fenster den ganzen Tag gekippt sind.

Schade ist, wenn durch das Verhalten der unverantwortlichen Frauen dann die leiden müssen, welche nicht so sind.

Dass viele Probleme haben wegen der hohen Anzeigenkosten, das ist mir auch bewußt. Daher haben wir ja die kostenlose Seite gemacht.

Mehr können wir nicht bieten, wir machen schon das Möglichste.


 Geschlecht*:Weiblich  Versteckt
 Nina-Love
hat was zu sagen
hat was zu sagen





Ich bin...: SexarbeiterIn
germany.gif
BeitragVerfasst: 2007-12-03, 19:37  Beitrag #13/14     Titel:  Gemein, sowas  Nach untenNach oben

Ich würde auch Kaution nehmen. Und wer das nicht versteht, der hat halt Pech gehabt.
Ich finde das so etwas von fies und gemein. Wir müssen heute alle schauen wo wir bleiben, und viele Leute denken, Selbstständigkeit bedeutet automatisch Wohlstand. Wie viel Arbeit, Mühe und Mut dahinter stecken, das sieht keiner. 018.gif Da gibt man sich Mühe und richtet eine Wohnung schön ein, und dann kommen so miese Weiber und zerstören alles.
Aber, Gott sei Dank, sind wir nicht alle so. Ich denke mal , das ist ein verschwindend kleiner Teil von uns.
Also, lass Dich nicht unterkriegen. 002.gif


 Geschlecht*:Weiblich  Offline Website dieses Benutzers besuchen
 Nathalia
wissend
wissend





Ich bin...: ehemalige SexarbeiterIn
germany.gif
BeitragVerfasst: 2007-12-10, 15:58  Beitrag #14/14     Titel:  Vorsicht auf zwei Tschechinnen  Nach untenNach oben

Hallo

Ich habe schon gesagt,wenn mir so etwas passiert werde ich verrückt,jetzt bin ich das.

Auch wenn ich da war,Wände verkratz,Gläser kaputt und heimlich rausgeschmissen,Zimmer gebucht bis 16.12 aber schon gestern weg und wie wenn ich das geschpürt habe,hatte ich für Samstag und Sonntag mein guten gebetet ob er da bleiben kann,sonst werden die weg auch mit miete und ich will nicht wissen mit was noch.Am Sonntag wollten die mir keine Miete geben und noch gedroht das sie Anzeige machen gegen mich das ich sie da gegen deren willen gehalten habe,erst wenn die gemerkt hatten das mir das nichts macht,hatten die Miete rausgedrückt,in zwei Tagen 16 große Handtücher einfach nass gemacht und in Korb geschmissen,Abfluss mit haaren und papier vollgestopft so dass das nicht mal mein guter gemerkt hat.Und die Zeiten zum ungunsten von Gästen so was von verkürzt das mir schlecht war,wenn sie dadrauf mein guter angesprochen hat,immer die selber ausrede,er wollte schon gehen,ok kann passieren,aber nicht bei 8 Kunden am Tag.
Die zwei sind noch zu sehen auf mein Homepage,also bitte Vorsicht!!!

LG Nathalia

Die Zwei sagen sich Laura und Nadia


 Geschlecht*:Weiblich  Offline
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionNächstes Thema anzeigen


Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Frauen zerstören die gemieteten Wohnungen - ACHTUNG!


Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst
Keine neuen Beiträge "Sexarbeit:Ausbeutung–Gewalt geg... fraences Sexarbeit in Gesellschaft und Politik 2 2017-08-10, 12:52 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge ze.tt: Wie zwei Frauen mit Sex ihr St... Tilopa Sexarbeit in den Medien 0 2016-09-04, 12:11 Letzten Beitrag anzeigen

Sitemap - der Überblick über unsere Foren


Impressum www.sexworker.at



Sexworker Forum - das Forum von Profis für Profis aus der Sexarbeit
Die Registrierung und Nutzung des Sexworker Forums ist kostenlos!
Diskussion Tipps und Information
Ein- bzw. Um- und Ausstiegsberatung
Hilfe für Prostituierte

Wir sehen nicht jede SexarbeiterIn automatisch als Opfer an!
Aber wenn es notwendig ist, versuchen wir zu helfen!
---------
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Pagerank: PAGERANK-SERVICE
:: BDSM Profis :: BDSM Ratgeber :: Erotikportal von und für SexarbeiterInnen :: kostenlos inserieren :: Tantra Escort

[ Zeit: 0.6815s ][ Queries: 50 (0.1282s) ]