Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!

SEXWORKER - Forum für professionelle Sexarbeit Foren-Übersicht SexarbeiterInnen ForumPortal
Forum  •  Portal  •  FAQ-SW  •  Sicher  •  Tour  •  SuchG  •  SuchF  •  Registrieren  •  Login  Chat ( )
Die Registrierung im und die Nutzung des SexarbeiterInnen Forums ist selbstvertändlich kostenlos
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
 Tilopa
wissend
wissend





Ich bin...: Engagierte(r) Außenstehende(r)
austria.gif
BeitragVerfasst: 2013-06-01, 20:16  Beitrag #21/24     Titel:  (Kein Titel)  Nach untenNach oben

...dass in diesem Zusammenhang noch keiner den Trashfilm "Cherry 2000" von 1987 erwähnt hat...


Link


 Geschlecht*:Männlich  Offline
 Sexworker Forum Team
Hinweis für Gäste





Verfasst: 2013-06-01, 20:16  Beitrag #     Titel:  Nach untenNach oben

Willkommen als Gast im Sexworker Forum! Wir freuen uns, wenn Du Dich (kostenlos/anonym) registrierst. Den Link findest Du oben im Menu!
Nach der Registrierung stehen Dir zusätzliche Funktionen zur Verfügung

Das Sexworker-Team


  
 Tilopa
wissend
wissend





Ich bin...: Engagierte(r) Außenstehende(r)
austria.gif
BeitragVerfasst: 2017-11-11, 15:36  Beitrag #22/24     Titel:  (Kein Titel)  Nach untenNach oben

Zeit Online: Computerliebe, Alexander Krex, 9. November 2017
Sexroboter könnten der Tech-Branche den nächsten großen Boom bescheren. Die Anthropologin Kathleen Richardson will das verhindern.

Ein lesenswerter Artikel über die Abgründe des totalitären Feminismus.

Eigentlich könnte man sich über die Protagonisten ja kaputtlachen, wenn ihre reaktionäre Agenda nicht durch Steuergelder finanziert würde (Richardson "lehrt" an einer öffentlichen Universität) und das versprühte Gift nicht mitunter Einzug in die reale Gesetzgebung fände:
http://www.zeit.de/2017/46/kathleen....ropologin/komplettansicht

Sehr schön gefällt mir der Absatz, der beschreibt, wie die Radikalfeministin in Gegnerschaft zu Humanismus und europäischer Aufklärung steht:
"Dann wird es grundsätzlich, Richardson präsentiert ihr argumentatives Fundament, eine Kritik an René Descartes und seinem berühmten "Ich denke, also bin ich". Das daraus folgende Menschenbild -- sie nennt es "egozentrisches Patriarchat" -- sei problematisch." ...um dann einem autoritären Kommunitarismus das Wort zu reden.

Dildos und Vibratoren sind ihr zufolge natürlich okay, weil sie "keine Frau repräsentieren".
Und als Krönung entblödet sie sich nicht, Sexarbeiter abwertend mit Sexrobotern auf eine Stufe zu stellen:
"Der Verkauf von Sexrobotern senke die Hemmschwelle, zu Prostituierten zu gehen, die man wiederum wie Roboter behandeln würde."

-----------------------
Nachtrag: Völlig unabhängig von diesem Post hat mir ein Kollege das folgende Video geschickt. Irgendwie greift es das Themas des Artikels humorvoll auf, finde ich :-)
https://www.youtube.com/watch?v=evX2Q5bcpa0


 Geschlecht*:Männlich  Offline
 hapebe
hat was zu sagen
hat was zu sagen





Ich bin...: Engagierter Kunde
austria.gif
BeitragVerfasst: 2017-11-18, 22:44  Beitrag #23/24     Titel:  (Kein Titel)  Nach untenNach oben

5 Jahre, wo Fraences diese Diskussion gestartet hat.
Wo stehen wir heute: In Wien gibt es schon wissend (die damit werben) 2 Laufhäuer, die Sex Dolls anbieten.
Wird das wirklich Zukunft? Ich frage mich da auch, was die Männer suchen (was ich nicht nachvollziehen kann).
Was mir zu dem Thema eine SW erzählt hat ist meinerseits nicht nachvollziehbar (möchte ich hier nicht ausführen).
Schöne neue Welt 009.gif


 Geschlecht*:Männlich  Offline
 Tilopa
wissend
wissend





Ich bin...: Engagierte(r) Außenstehende(r)
austria.gif
BeitragVerfasst: 2017-11-19, 10:30  Beitrag #24/24     Titel:  (Kein Titel)  Nach untenNach oben

Mich interessiert an der Debatte vor allem die moralische Hysterie und die technische Naivität, mit der sie geführt wird:
Die Schwierigkeit der Aufgabe, menschliche Sexualität tatsächlich durch Roboter zu ersetzen, wird meines Erachtens massiv unterschätzt. Was wir jetzt haben, sind bessere Gummipuppen und daran wird sich auch auf lange Sicht nicht grundlegend etwas ändern.

Das mag den einen oder anderen durchaus ansprechen (eher eine Minderheit), ist sicherlich gut für das Ausleben von Nischenfantasien und zur Steigerung der sexuellen Vielfalt (wenn man die Leute denn lässt) -- aber die Moralisten werden schon dafür sorgen, dass hier keine neuen Freiheiten entstehen.
Was ich nicht sehe: Dass zwischenmenschliche Sexualität dadurch verdrängt wird. Auch nicht in der Sexarbeit -- es sei denn, sie wird verboten und man zwingt einen Teil der Leute durch Kriminalisierung, sich schlechte Substitute zu suchen.

Der Hormonspiegel und der Grad der Befriedigung ist nach Sex mit einem Menschen ein völlig anderer, als nach Masturbation und somit kann das Zweite das Erste auch nicht ersetzen. Insofern sehe ich nicht, dass Roboter die "Bordelle der Zukunft" übernehmen werden. In meiner Lieblings-Science-Fiction-Serie "The Expanse" ist Prostitution jedenfalls weit verbreitet:
http://www.imdb.com/title/tt3982200/mediaviewer/rm2355617792
(Gleichzeitig haben Frauen dort übrigens auch in Politik, Raumfahrt und Militär eine gleichberechtigte Rolle -- was sich Feministinnen bekanntlich ja nicht vorstellen können 003.gif)


 Geschlecht*:Männlich  Offline
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionNächstes Thema anzeigen


Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Bordelle der Zukunft


Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst
Keine neuen Beiträge So sehen Ruhrgebiets-Bordelle von inn... couchy Arbeitsplatz der SexarbeiterInnen 0 2017-03-15, 15:16 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Rotes Licht für Bordelle? – fraences Sexarbeit in Gesellschaft und Politik 0 2014-05-08, 12:31 Letzten Beitrag anzeigen

Sitemap - der Überblick über unsere Foren


Impressum www.sexworker.at



Sexworker Forum - das Forum von Profis für Profis aus der Sexarbeit
Die Registrierung und Nutzung des Sexworker Forums ist kostenlos!
Diskussion Tipps und Information
Ein- bzw. Um- und Ausstiegsberatung
Hilfe für Prostituierte

Wir sehen nicht jede SexarbeiterIn automatisch als Opfer an!
Aber wenn es notwendig ist, versuchen wir zu helfen!
---------
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Pagerank: PAGERANK-SERVICE
:: BDSM Profis :: BDSM Ratgeber :: Erotikportal von und für SexarbeiterInnen :: kostenlos inserieren :: Tantra Escort

[ Zeit: 3.5404s ][ Queries: 40 (0.4970s) ]