Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!

SEXWORKER - Forum für professionelle Sexarbeit Foren-Übersicht Erotik Rotlicht WebkatalogPortal
Forum  •  Portal  •  FAQ-SW  •  Sicher  •  Tour  •  SuchG  •  SuchF  •  Registrieren  •  Login  Chat ( )
Die Registrierung im und die Nutzung des SexarbeiterInnen Forums ist selbstvertändlich kostenlos
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
 Marc of Frankfurt Marc of Frankfurt setzt sich aktiv für die Rechte von SexarbeiterInnen ein
SW Analyst
SW Analyst





Ich bin...: SexarbeiterIn
germany.gif
BeitragVerfasst: 2009-03-08, 02:45  Beitrag #1/14     Titel:  Internationaler Frauentag  Nach untenNach oben

Internationaler Frauentag

8. März







Sheela na gig

Keltische Muttergöttin, Fruchtbarkeits-, Schutzsymbol
auch für Hebammen und Sexworker?
Dunaman bei Limerick, Irland ca. 1000 n.Chr.


 Geschlecht*:Männlich  Versteckt Website dieses Benutzers besuchen
 Sexworker Forum Team
Hinweis für Gäste





Verfasst: 2009-03-08, 02:45  Beitrag #     Titel:  Nach untenNach oben

Willkommen als Gast im Sexworker Forum! Wir freuen uns, wenn Du Dich (kostenlos/anonym) registrierst. Den Link findest Du oben im Menu!
Nach der Registrierung stehen Dir zusätzliche Funktionen zur Verfügung

Das Sexworker-Team


  
 Marc of Frankfurt Marc of Frankfurt setzt sich aktiv für die Rechte von SexarbeiterInnen ein
SW Analyst
SW Analyst





Ich bin...: SexarbeiterIn
germany.gif
BeitragVerfasst: 2009-03-08, 02:55  Beitrag #2/14     Titel:  Was für Aktionen laufen:  Nach untenNach oben

Madonna e.V. Bochum:
http://www.madonna-ev.de/index.php?....on&id=1&Itemid=56

Doña Carmen, Frankfurt/M:
http://www.donacarmen.de/?p=268 (selber link wie oben)


Image


http://de.wikipedia.org/wiki/Internationaler_Frauentag





.


 Geschlecht*:Männlich  Versteckt Website dieses Benutzers besuchen
 marlena
Gelehrte(r)
Gelehrte(r)





Ich bin...: SexarbeiterIn
germany.gif
BeitragVerfasst: 2009-03-08, 09:18  Beitrag #3/14     Titel:  (Kein Titel)  Nach untenNach oben

Hallo @ all an diesem, für uns alle, wichtigen Tag.

Fühlt euch solidarisch von mir umarmt und genießt eueren Tag.

Und ich möchte Marc, an dieser Stelle, ausdrücklich für sein Engagement für Frauen danken.

Natürlich auch unser Raubzwerg und die Männer, in diesem Forum, die uns bishierher unterstützt haben und es auch weiterhin tun.

Mit solidarischen Grüßen

Marlena


 Geschlecht*:Weiblich  Offline
 Blue Blue setzt sich aktiv für die Rechte von SexarbeiterInnen ein
engagiert
engagiert





Ich bin...: AgenturbetreiberIn
austria.gif
BeitragVerfasst: 2009-03-08, 13:59  Beitrag #4/14     Titel:  (Kein Titel)  Nach untenNach oben

Heute ist der Weltfrauentag, dieser Tag sollte uns erinnern das am 8.3. 1908 Arbeiterinnen in New York für bessere Arbeits und Lebensbedingungen streikten. Das wir Frauen heute, in der ersten Welt, zwar bessere Lebens und Arbeitsbedingungen haben, es aber noch immer keine Gleichstellung mit dem Mann in der Arbeitswelt und auch in der Gesellschaft gibt, sollte uns nachdenken lassen.

http://www.bfg-bayern.de/ethik/Realschule/weltfrauentag.htm

http://www.faduma-korn.de/info_fgm.html

http://www.escort-bluemoon.at/blog/weltfrauentag/


 Geschlecht*:Weiblich  Offline Website dieses Benutzers besuchen
 ex-oberelfe ex-oberelfe setzt sich aktiv für die Rechte von SexarbeiterInnen ein
Vertrauensperson
Vertrauensperson





Ich bin...: ehemalige SexarbeiterIn
austria.gif
BeitragVerfasst: 2009-03-10, 19:15  Beitrag #5/14     Titel:  (Kein Titel)  Nach untenNach oben

Unsere Zeit ist gerade jetzt dabei zu kommen, zumindest haben es die Männer mit uns starken Frauen nicht mehr so einfach -
und das ist gut so!!!!
Ich denke in ein paar Jahren, sieht alles ganz anders aus ;-)
Wir dürfen den Glauben an eine bessere Welt nicht verlieren, wo Frau und Mann auf gleichem Niveau behandelt werden und gleichberechtigt sind!
Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt !!!


 Geschlecht*:Weiblich  Offline
 Marc of Frankfurt Marc of Frankfurt setzt sich aktiv für die Rechte von SexarbeiterInnen ein
SW Analyst
SW Analyst





Ich bin...: SexarbeiterIn
germany.gif
BeitragVerfasst: 2009-03-10, 20:24  Beitrag #6/14     Titel:  Berlin  Nach untenNach oben

Das gabs in Berlin:

Gestern, am Sonntag, den 8.März, dem Internationalen Weltfrauentag, veranstaltete ein Bündnis verschiedener Frauen-Organisationen ab 14 Uhr eine antimilitaristische 8.-März-Demo auf dem Pariser Platz in Berlin.

http://www.linkezeitung.de/cms/inde....amp;task=view&id=6380

In Frankfurt macht Dona Carmen traditionell einen Stand bei den GEW-Frauen im Gewerkschaftshaus.


Und wie war es in Bochum bei Madonna?

Und gab es in irgend einem Etablissement in den sexworker.at-Landen ein Frauentag special?





.


 Geschlecht*:Männlich  Versteckt Website dieses Benutzers besuchen
 nina777 nina777 setzt sich aktiv für die Rechte von SexarbeiterInnen ein
Senior Admin
Senior Admin





Ich bin...: SexarbeiterIn
germany.gif
BeitragVerfasst: 2009-03-10, 21:24  Beitrag #7/14     Titel:  Bochum  Nach untenNach oben

Das war der Weltfrauentag mit Madonna ev in Bochum:

In Bochum wurden die Aktionen zum Weltfrauentag vom 8.März auf den 7. März vorverlegt.

Es gab an diesem sonnigen Tag viele Stände von vielen verschiedenen Organisationen.

Madonna ev,Courage ,Wildwasser, CDU,AWO uvm.

Das diesjährige Motto war : Frauen verbinden Welten !

Unserer Stand war gut besucht es gab viele Fragen zum Thema Sexarbeit die offen beantwortet wurden .

Es waren dort viele interesannte Menschen. Es war schön einige etwas kennenzulernen und sich mit ihnen auszutauschen

Provokativ gestört wurde dieser wunderschöne Tag von einem Stand der NPD eine Strasse weiter.

Es gab eine Demo dagegen und plötzlich war Polizei und SEK in Massen anwesend.

Dann räumte die NPD freiwillig den Platz ohne das es zu großen Ausschreitungen kam.


 Geschlecht*:Weiblich  Offline Website dieses Benutzers besuchen
 Marc of Frankfurt Marc of Frankfurt setzt sich aktiv für die Rechte von SexarbeiterInnen ein
SW Analyst
SW Analyst





Ich bin...: SexarbeiterIn
germany.gif
BeitragVerfasst: 2009-03-11, 14:09  Beitrag #8/14     Titel:  Kopenhagen  Nach untenNach oben

Aktionen der Sexworker mit roten Schirmen im Staate Dänemark


Image

Fotos und Videos:
http://www.facebook.com/group.php?gid=53079138196





.


 Geschlecht*:Männlich  Versteckt Website dieses Benutzers besuchen
 Marc of Frankfurt Marc of Frankfurt setzt sich aktiv für die Rechte von SexarbeiterInnen ein
SW Analyst
SW Analyst





Ich bin...: SexarbeiterIn
germany.gif
BeitragVerfasst: 2009-03-11, 14:14  Beitrag #9/14     Titel:  Link  Nach untenNach oben

Auch die Prostitutionsgegner nutzen den Frauentag

um ihren Kampf für Opfer von Menschenhandel und sog. Zwangsprostitution zu führen.

Ausstellung "Ohne Glanz und Glamour – Prostitution und Frauenhandel im Zeitalter der Globalisierung" von "Terre des Femmes" in Waldkirch:

http://www.badische-zeitung.de/wald....e-tabuzone--12535278.html


 Geschlecht*:Männlich  Versteckt Website dieses Benutzers besuchen
 annainga annainga setzt sich aktiv für die Rechte von SexarbeiterInnen ein
PlatinStern
PlatinStern





Ich bin...: SexarbeiterIn
germany.gif
BeitragVerfasst: 2009-03-11, 20:24  Beitrag #10/14     Titel:  Frauen verbinden Welten  Nach untenNach oben

Internationaler Frauentag in Bochum

Wie jedes Jahr präsentierten verschiedene Vereine ihre politische Arbeit zu Frauenthemen. Nina hat sie oben bereits aufgelistet. Hängen geblieben ist bei mir der CDU-Stand neben uns, der die Forderung nach "geschlechtsneutraler Bezahlung" betonte und aufmerksam auf den "equal pay day" am 20.03.2008 machte.

Zur Erreichung der Ziele werden die Mitglieder des Aktionsbündnisses am 20.03.2009 den nächsten Equal Pay Day veranstalten, um an diesem Tag über die Ursachen von Entgeltunterschiede aufzuklären und zum gesellschaftlichen Umdenken beizutragen.

http://www.equalpayday.de/

Vielleicht nebensächlich, aber die CDU-Frauen backten hervorragenden Kuchen, den sie kostenlos verteilten *hm*. Eine leckere Werbestrategie.

Die Gleichstellungsstelle verteilte kostenlose rote Taschen mit dem Aufdruck des Mottos unter dem der Tag stand:

Frauen verbinden Welten

Der ‚Aktionstag für Lohngerechtigkeit’ wurde bundesweit am 15. April ausgerufen und soll auf die ungleiche Bezahlung von Frau und Mann für die gleiche Leistung aufmerksam machen. An diesem Tag gilt die Initiative ‚Rote Tasche’. Menschen sollen eine rote Tasche tragen, um Solidarität zu zeigen und auf die Gehaltskluft zu ihren männlichen Kollegen aufmerksam zu machen.

http://www.rotetasche.de/

Die marxistisch-leninistische Partei war auch vertreten. Für mich ein beeindruckender Auftritt. Einige Meter weiter hatte sich etwas abseits die NPD einen Stand aufgebaut und ordentlich beantragen und genehmigen lassen.

Eine etwas ältere Dame war fassungslos und sagte "dass so etwas zugelassen wird". Nein, wird es nicht. Ein junger Mann der IG-Metall als Wortführer und Vertreter der MLPD argumentierten sehr lautstark für ein Verlassen dieses provozierenden Standes gerade am Weltfrauentag.

(Da der Frauentag immer wieder auf die ungerechte Lage der Frauen aufmerksam macht, wurde er in der Zeit von 1933 bis 1945 von den Nationalsozialisten verboten.)

Am Samstag den 07.03.2009 wollte die NPD Bochum und Wattenscheid einen Informationsstand in der Bochumer Innenstadt durchführen. Für einen baldigen Abzug sorgten antifaschistische Jugendliche und Bürger.

http://de.indymedia.org/2009/03/243587.shtml

(Für diejenigen, die den Artikel lesen: die Aktion der Polizei wurde unfair widergegeben. Die Personalien mussten sowohl NPD-Mitglieder als auch Demonstranten abgeben. Die Polizei verteidigte nicht den Stand "als Erungenschaft der Demokratie", sondern es fielen die Worte: "uns sind die Hände gebunden, wir müssen unpolitisch handeln".

Und schließlich hat auch die Polizei dazu beigetragen, dass die NPDler den Stand abbrachen. Der Stand der NPD war angemeldet und genehmigt, die Demonstration der Antifa war spontan und teilweise leider aggressiv besetzt (vermummte Jugendliche, die einfach nur nach "Stimmung machen" aussahen). Also hat sich die Polizei sehr wohl parteiisch verhalten und die NPD (zum Glück) beeinflusst, den Stand abzubrechen).

Zurück zum Frauentag:

Zum Schluss gaben alle vertretenen Frauen-Organisationen ein kurzes Statement ab. Das von Madonna-ev. sah
folgendermaßen aus:

Das Motto der diesjährigen Bochumer Frauenwochen: „Frauen verbinden Welten“ passt besonders gut auf die Frauen, die in der Prostitution arbeiten.

Die Mehrheit der Prostituierten, die hier in Deutschland arbeiten, kommt aus anderen Ländern - aus Ländern der EU und außerhalb Europas.

In der Regel wird gerade über diese Frauen negativ und abfällig berichtet. Sie gelten ...
mal als Schmarotzer, die es sich in Deutschland gut gehen lassen wollen,
mal als Opfer, die von Menschhändlern zur Prostitution gezwungen werden
- oder sie werden als Konkurrentinnen wahrgenommen.

Doch wie ist es tatsächlich

Sie – die Prostituierten, oder Sexarbeiterinnen – kommen nach Deutschland, um zu arbeiten, um den Lebensunterhalt für sich und für ihre Familien zu verdienen.

Sie sind „Akteurinnen“ des großen Wirtschaftssektors der sexuellen Dienstleistungen.

Übersehen wird häufig auch: Diese Frauen tragen zur Entwicklung ihrer Länder bei:

Die Rücktransfers – das verdiente Geld, das Migrantinnen in ihre Heimatländer z.B. der sogenannten 3. Welt schicken – übersteigt bei weitem die Entwicklungshilfen, die die reichen Industrienationen aufzubringen bereit sind.

Ein großer Teil dieser Rücktransfers kommt von Sexarbeiterinnen.

Sexarbeiterinnen aus unterschiedlichen Ländern haben früh erkannt, wie wichtig es ist, Netzwerke zu bilden, sich auf Kongressen und Versammlungen auszutauschen und ihre Forderungen zu formulieren. So entstand zum Beispiel 2005 in Brüssel die Erklärung der Rechte von Sexarbeiterinnen in Europa.

Denn so kann es auch gehen: Trotz der Konkurrenzsituation, die auch in der Sexindustrie immer brutaler wird, tun sich Frauen aus allen Teilen der Welt zusammen, um für ihre Rechte zu streiten:

für das Recht auf gleichen rechtlichen Schutz gegen Diskriminierung,


für das Recht auf physische und psychische Gesundheit,

für das Recht auf Bewegungs- und Aufenthaltsfreiheit,

für das Recht auf freie Berufswahl und gerechte Arbeitsbedingungen,

für das Recht auf die Teilnahme am kulturellen und öffentlichen Leben der Gesellschaft.


Nicht Toleranz und Mitleid fordern Sexarbeiterinnen, sondern die Anerkennung ihrer Rechte – ihrer Menschenrechte.

Und damit verbinden Frauen Welten.

War ein sehr interessanter Tag für mich, dank Nina´s Anwesenheit auch ein sehr schöner. Unter

http://www.madonna-ev.de/index.php?....on&id=1&Itemid=56

findet ihr die aktuellen Veranstaltungen. Fände ich schön, mehr aus unserer sexworker-community auch persönlich zu so einer Gelegenheit kennenzulernen!

Liebe Grüße, annainga


 Geschlecht*:Weiblich  Offline
 Marc of Frankfurt Marc of Frankfurt setzt sich aktiv für die Rechte von SexarbeiterInnen ein
SW Analyst
SW Analyst





Ich bin...: SexarbeiterIn
germany.gif
BeitragVerfasst: 2009-03-12, 00:54  Beitrag #11/14     Titel:  Danke  Nach untenNach oben

Schönes Statement von Madonna e.V.


 Geschlecht*:Männlich  Versteckt Website dieses Benutzers besuchen
 Marc of Frankfurt Marc of Frankfurt setzt sich aktiv für die Rechte von SexarbeiterInnen ein
SW Analyst
SW Analyst





Ich bin...: SexarbeiterIn
germany.gif
BeitragVerfasst: 2010-03-08, 11:10  Beitrag #12/14     Titel:  zum 8. März 2010  Nach untenNach oben

15. Punkte: Was ist Sexworker-Feminismus?
von der französischen Sexworker Gewerkschaft

Nous ne sommes pas que belles, ou le féminisme pute en 15 points

Le féminisme pute c’est :



Original:
http://site.strass-syndicat.org/201....inisme-pute-en-15-points/


Übersetzungstool:
http://translate.google.de/translat....isme-pute-en-15-points%2F





We are not only beautiful,

Whore feminism in 15 point



March 8th, 2010

Whore Feminism is :

1. Dictate terms to men in the sexual contract before talking, either about the length, practices, prevention and rules of consent.

2. To work with other women and queer people and thus reduce the risk of suffering sexist and homophobic jokes from colleagues.

3. Being economically independent of a father, a boss or a darling.

4. Occupy public and night spaces traditionally reserved for men.

5. Combat whore stigma that hinders freedoms of all women, by reclaiming the insult in pride in order to break the original meaning.

6. Knowing, loving, being comfortable with our body and our sexuality and take care of it.

7. Defending the free disposal of our body and not only for abortion rights.

8. Knowing that sexuality and gender are defined by power relationships and that identities are neither natural nor immutable but socially constructed and as such we perform them like actresses.

9. Educating men and to change their behaviour because we have access to their privacy.

10. The right to say yes as much as to say no. Fighting for the recognition of rape as a crime, including those committed against us and which our complaints are rarely recorded.

11. Awareness of the intersection between different forms of discrimination and being in solidarity with other minority women.

12. Respecting all women voices. Refusing paternalism that infantilises women and judge them unable to express their own will under the false pretext that we are manipulated, yesterday by the priests to deny us the right to vote, or now by pimps to ban soliciting.

13. Making visible as work all services rendered for free or extracted within the family and demanding financial compensation for this, unless to refuse them.

14. Fighting for the unionization of sex workers and change the sex industry, including being aware that gendered asymmetry between men as clients and women&queers as whores is the result of a long tradition of patriarchal sexual division of labour .

15. Refusing to be a victim.





Wortgebrauch, Stigmaforschung und Leitbilder Sexwork:
http://www.sexworker.at/phpBB2/viewtopic.php?t=919

Buch Fières d'être putes de Maîtresse Nikita, Thierry Schaffauser:
http://www.sexworker.at/phpBB2/viewtopic.php?t=967

Sicherheitstipps für SexarbeiterInnen für Sexworker





.


 Geschlecht*:Männlich  Versteckt Website dieses Benutzers besuchen
 nina777 nina777 setzt sich aktiv für die Rechte von SexarbeiterInnen ein
Senior Admin
Senior Admin





Ich bin...: SexarbeiterIn
germany.gif
BeitragVerfasst: 2015-03-09, 10:59  Beitrag #13/14     Titel:  (Kein Titel)  Nach untenNach oben

Hurenblock der 8. März 2015

Demo in Berlin

Sex Worker Block at the International Women's Day Manifestation in Berlin


Image

Image

Image

Image

Image


https://www.facebook.com/hydra.berlin.ev?fref=photo

http://www.hydra-berlin.de/


 Geschlecht*:Weiblich  Offline Website dieses Benutzers besuchen
 Andreas R.
aufstrebend
aufstrebend





Ich bin...: Engagierter Kunde
germany.gif
BeitragVerfasst: 2017-03-04, 17:46  Beitrag #14/14     Titel:  RE: Internationaler Frauentag  Nach untenNach oben

In paar Tagen ist wieder Internationaler Frauentag. Hydra organisiert wieder einen eigenen Hurenblock in Berlin. Ich werd dabei sein. Vielleicht sieht man sich ja. 006.gif


 Geschlecht*:Männlich  Offline
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionNächstes Thema anzeigen


Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Internationaler Frauentag


Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst
Keine neuen Beiträge Internationaler Report zu kaeuflichem... Hamster Sexarbeit in Gesellschaft und Politik 0 2016-06-09, 15:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Internationaler Hurentag am 2. Juni Hamster Sexarbeit in Gesellschaft und Politik 2 2016-06-03, 14:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Aktion zum 8. März 15 Internationaler... fraences Sexarbeit in Gesellschaft und Politik 0 2015-03-16, 14:09 Letzten Beitrag anzeigen

Sitemap - der Überblick über unsere Foren


Impressum www.sexworker.at



Sexworker Forum - das Forum von Profis für Profis aus der Sexarbeit
Die Registrierung und Nutzung des Sexworker Forums ist kostenlos!
Diskussion Tipps und Information
Ein- bzw. Um- und Ausstiegsberatung
Hilfe für Prostituierte

Wir sehen nicht jede SexarbeiterIn automatisch als Opfer an!
Aber wenn es notwendig ist, versuchen wir zu helfen!
---------
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Pagerank: PAGERANK-SERVICE
:: BDSM Profis :: BDSM Ratgeber :: Erotikportal von und für SexarbeiterInnen :: kostenlos inserieren :: Tantra Escort

[ Zeit: 0.9137s ][ Queries: 50 (0.2159s) ]